Schlagwort-Archive: KPD/AO

ca. März 1972: KPD/AO und chinesische Außenpolitik

Das folgende Flugblatt mit dem Titel: „Verraten und verkauft: Die KPD und die chinesische Außenpolitik“ muß nach dem 10.12.1971 (vermutlich sogar nach dem Jan. 1972) und vor dem 31.12.1972 erschienen sein. Dies erschließt daraus, daß

  • auf S. 2 des Flugblattes ein am 10.12.1971 erschienener Artikel zitiert wird. Auf der letzten Seite des Flugblattes ist außerdem der Inhalt der Spartacus-Hefte 24 – 26 genannt. Nr. 26 erschien im Feb. 1972. Dieser Artikel-Überblick wird nicht als „Vorschau“ oder ähnliches bezeichnet. Auf der vorletzten Seite (S. 7) ist der Flugblatt-Text schließlich als „Vorabdruck aus SPARTACUS 27“ bezeichnet. Heft 27 erschien im April 1972. Das Flugblatt dürfte also ungefähr im März 1972, zwischen dem Erscheinen der Spartacus-Hefte 26 und 27, erschienen sein.

Dazu paßt auch, daß

  • auf S. 1 auf eine Veranstaltung „im April vorigen Jahres“ Bezug genommen wird. In dem Zusammenhang wird auch erwähnt, daß sich die damalige KPD/AO mittlerweile nur noch KPD nenne. Der Beschluß zur Umbenennung erfolgte im Juli 1971.1 Der letzte April, in dem sich diese Gruppierung noch KPD/AO nannte, war also der April 1971. In diesem Monat muß also die fragliche Veranstaltung stattgefunden haben. Also war das darauf folgenden Jahr, in dem das folgende Flugblatt erschien, das Jahr 1972.2 (Wäre das Flugblatt dagegen erst 1973 erschienen, so wäre der „April vorigen Jahres“ der April 1972 gewesen. Damals nannte sich die vormalige KPD/AO aber bereits nur noch KPD.)

Abschnitts-Überschriften

I.

  • Pakistan: Richtige Ansätze…
  • …enden in Konfusion

II.

  • Sudan: Genosse Mahgoub…
  • …und der Patriot Numeiri
  • Ceylon: Der wunde Punkt

Kasten: Ein Brief Tschou En-lais an Frau Bandaranaike

III.

  • Achse Nixon-Mao…
  • …oder Block gegen die „Supermächte“?

http://spabudoku.blogsport.eu/files/2013/10/1972_kpd-ao_u_chin.aussenpol.pdf

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/KPD/AO#Gr.C3.BCndung []
  2. Wäre dieses Veranstaltung dagegen bereits im April 1970 gewesen, so wäre es zwar ab dem Juli 1971 ebenfalls möglich gewesen, davon zu sprechen, daß die damalige KPD/AO sich mittlerweile nur noch KPD nennt. Wie oben aber bereits gezeigt, muß das Flugblatt 1972 erschienen sein, die Veranstaltung also 1971 gewesen sein. []

1971/72: Die bengalische Tragödie / Wohin geht Bangla Desh? / Marxismus und nationale Frage

.pdf-Bilddatei:
http://spabudoku.blogsport.eu/files/2013/10/bangla_desh-flugi_feb_1972.pdf

neu gesetzte, durchsuchbare .pdf-Text-Datei:
http://spabudoku.blogsport.eu/files/2013/10/die_bengalische_tragoedie.pdf

Die Ziffern in eckigen Klammern verweisen auf die entsprechenden Seiten im Papieroriginal.

VORWORT

Die in dieser Broschüre zusammengestellten Artikel sind unverändert aus dem Zentralorgan der Kommunistischen Jugendorganisation SPARTACUS über­nommen. Sie sind dort im Verlauf des letzten dreiviertel Jahres in den Ausgaben 22 bis 25 erschienen und gehen von dem jeweilig neuesten Stand der Entwicklung auf dem indischen Subkontinent aus. Ihnen liegt deswe­gen keine einheitliche systematische Gliederung zugrunde, z.T. sind einige Einschätzungen inzwischen auch durch die reale Entwicklung über­holt. Das betrifft insbesondere die aktuellen Aussagen am Ende des zwei­ten Teils des Artikels „Bengalen – Marxismus und nationale Frage“ (S. 13 der vorliegenden Broschüre).
Wenn wir uns dennoch zum unveränderten Abdruck der Artikelreihe ent­schlossen haben, so aus dem aktuellen Anlaß des Nixon-Besuchs in der VR China, der es uns sicher wieder in verstärktem Maße ermöglichen wird, den konterrevolutionären Charakter der maoistischen Außenpolitik klar­zustellen. Ist für die erneute Herausgabe in erster Linie dieser aktu­elle Anlaß maßgeblich, der uns nicht mehr die Zeit zu einer umfassenden Überarbeitung ließ, so dokumentiert die Artikelreihe doch zugleich den Vorzug einer marxistischen Analyse, die es sich leisten kann, auch neun Monate alte Artikel unverändert herauszugeben…
Zur Außenpolitik der VR China verweisen wir ferner auf die Artikel ‚Ceylon: Volksfront-Konterrevolution’ in SPARTACUS 22 und ‚Maos ‚neue’ Außenpolitik: ein schwerer Schlag für die Weltrevolution’ in SPARTACUS 23.

Februar 1972

Die bengalische Tragödie I (Mai/Juni 1971)
Die bengalische Tragödie II (September 1971)
Bengalen – Marxismus und nationale Frage I (November 1971)
Bengalen – Marxismus und nationale Frage II (Januar 1972)
Wohin geht Bangla Desh? (Januar 1972) DM 0,70

Spartacus – Nr. 23 vom Sept. 1971

In der Zeitschrift Spartacus Nr. 23 vom Sept. 1971 erschienen Artikel zu folgenden Themen:

  • Lohnfragen sind Machtfragen [zur Chemietarif-Runde]
  • Erklärung der Zentralen Leitung von Spartacus-KJO zum Kampf gegen das Betriebsverfassungsgesetz
  • DGB-Satzungskongreß in Düsseldorf: Viele „Reformen“ – Kein Fortschrtitt
  • SDAJ-Kongreß in Recklinghausen: Schlagkräftige Argumente
  • Verteidigt die Bolivianische Revolution!
  • Die bengalische Tragödie II. Der geschichtliche Hintergrund
  • Maos „neue Außenpolitik: Ein schwerer Schlag für die Weltrevolution
  • Offener Brief an die Alliance des Jeunes pour le Socialisme (AJS) und die „Organisation Communiste Internationaliste“ (OCI)
  • Liste oppositioneller Gewerkschafter: Analyse der Jugendvertreterwahlen bei den Farbenwerken Hoechst
  • Zwischen Lustprinzip und Jugendsyndikalismus. Das Beispiel des Hamburger Jour fix
  • Drei Lehrlingsbücher – Keine Perspektive [Rezension]
  • Werden die Kommunisten aus dem DGB ausgeschlossen?
  • Berlin, 13. August: Wie man die Faschisten nicht bekämpfen darf
  • Schlechte Komödie [zur KPD/AO]

Spartacus Nr. 23 als .pdf-Bild-Datei:
http://spabudoku.blogsport.eu/files/2013/10/spart_23_sept_1971.pdf

Die Pakistan/Bangla Desh-Serie als neugesetzte, durchsuchbare .pdf-Textdatei:
http://spabudoku.blogsport.eu/files/2013/10/die_bengalische_tragoedie.pdf

Spartacus – Nr. 20 vom März 1971

In der Zeitschrift Spartacus Nr. 20 vom März 1971 erschienen Artikel zu folgenden Themen:

  • kill the bill [zum Streik englischer Postarbeiter gegen ein Anti-Streik-Gesetz]
  • Der Tarifvertrag in der Druckindustrie. Der Lohnraub wird vorbereitet
  • Wie man aus dem Jour fixe eine fix[e] Idee macht
  • Steht der Faschismus vor der Tür
  • Wohin treibt die Bundeswehr? Schmidt-Schnauze und seine Reformierung des Militärs
  • Nordamerika vor großen Klassenauseinandersetzungen. Kämpft gegen die wachsende Unterdrückung
  • Bolivien vor der Revolution?
  • Polen: Bürokratische Reform – Illusion und Wirklichkeit
  • Freiheit für die 16 in der CSSR angeklagten Kommunisten! SPARTACUS-Rede auf der Solidaritätskundgebung
  • CDU-Tribunal in Essen
  • Die KPD/AO und der Wahlkampf

http://spabudoku.blogsport.eu/files/2013/10/spart_20_maerz_1971.pdf